Geschätzte Lesezeit: 6 min, 17 sek
stoffwechselkur

21 Tage Stoffwechselkur – I’m a loser baby.

Egal wie tapfer man sein Fett trägt. Niemand ist gerne dick. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Es ging los mit den Lufthansa Essengutscheinen meiner Frau die wir gegen Joeys Pizza Lieferungen tauschen konnten. Da war ich 29. Das ist die Zeit in der bei Männern die Testosteronproduktion das erste Mal eine Kurve nach unten bekommt. Fett wird nicht mehr so gut und von selbst verbrannt. Man kombiniere diese Gegebenheiten mit einem Arbeitsweg von fünf Minuten zu Fuß und einer angeborenen Grundaversion Sport gegenüber und erhält eine saubere Grundlage für künftiges Übergewicht.

Mit Mitte 30 hatte ich dann eine Plauze, die viele noch ganz niedlich fanden. So ein Papa mit zwei Kids und einem Bauch, dass hat was solides. Das sieht gemütlich aus. Und das möchte man ja auch. Gemütlich aussehen. Gemütlich aussehen, ist schon immer das angestrebte Ideal gewesen. Und wirklich wähnte ich mich fast 10 Jahre in einem Dauerfastenmodus. Jede Mahlzeit war schlechtes Gewissen und doch immer zu viel. Gefolgt von Gelagen ohne schlechtes Gewissen um sich zu entschädigen. Zwischendurch halbherzige Fastenperioden mit null Effekt, außer dass man vier Wochen später wieder ein paar Kilo mehr drauf hatte. Dann vegane Kochbücher durchkochen oder grüne Smoothieexzesse. Gleicher Effekt. Wer so leidet darf sich belohnen.

21 tage stoffwechselkur

Man versucht das Bild vom dicken Mann in das Leben einzubauen. Aber das passt natürlich nicht. Von Innen ist man kein dicker Mann. Nur der Typ im Spiegel ist dick. Und wenn man sich die Schuhe zubindet, und man nach Luft ringt, weil der letzte obere Ring so auf den Brustkorb drückt.
Ich bin dann zum Sport gegangen. Regelmäßig. Mit einem Trainer, der jemandem wie mir sagt, was ich an Wiederholungen zu leisten imstande bin. Das ist ungefähr das Doppelte von dem, bei dem der Joyes Pizza Hedonist schon alle vier von sich gestreckt hätte. Regelmäßig stehe ich jetzt in meinem eigenen Schweiß, trainiere Muskeln von denen ich gar nicht wusste, dass ich sie hatte. Doch ich belohne mich dafür. Wer so hart arbeitet, der darf auch essen. Mit diesen Zugeständnissen und der aufgebauten Muskelmasse sind es auf einmal 105 Kilo.

Und wie bei jedem guten Drama, bei dem man einen Leidensweg anschaulich skizziert hat, kommt jetzt schon der Wendepunkt. Bei mir hieß er 21 Tage Stoffwechselkur. Ich langweile mich schnell bei ernährungsphysiologischen Zusammenhängen aber ungefähr das ist die Grundlage: durch die ständigen Versuche immer wieder mal mit kleinem spitzen Munde zu essen, damit nicht soviel reingeht, ja, so sieht es aus wenn dicke Menschen essen, fährt der Stoffwechsel runter. Der Körper verbrennt nicht genug, weil er Angst hat, dass der Typ wieder eine Smoothie Diät anfängt, und es dann wieder nur gequirlten Spinat gibt. Drum speichert das kluge Tier Fett für schlechte Zeiten weg, und fährt gleichzeitig den Hochofen runter. Das Ergebnis ist pro Abnahmeversuch eine Schicht mehr auf den Rippen. Viele dieser Schichten ergeben 20 Kilo Übergewicht.

Die 21-Tage Stoffwechselkur fährt nun den Stoffwechsel wieder hoch. Gleichzeitig wird sie zusammen mit HCG-Globuli gereicht, die genau diese Schichten Fett von Innen her wegschmelzen sollen. HCG? Das spritzen sich Promis nach der Schwangerschaft, wenn sie schnell wieder auf den Laufsteg müssen. Und da ich mit Heidi Klum sowieso schon immer so ein Gewichtsbattle am Laufen habe, dachte ich mir: Was die Heidi kann, das kann ich auch. Ich muss es mir ja nicht spritzen. Vier mal täglich 8 Kügelchen unter die Zunge reichen auch. Dauert dann auch nicht nur 10 Tage. Fühlt sich aber auch nicht so krankhaft getrieben an.

21 tage stoffwechselkur vorher-nachher

Dann muss man es nur noch machen. Und das ist bei der 21 Tage Stoffwechselkur tatsächlich essen. Ich weiß nicht, ob man es genau so machen muss wie ich es gemacht habe, und ob man die Sachen alle braucht, die man geschickt bekommt. Die Leute, die dir Kur vor mir gemacht haben und Erfolg damit hatten sagen: mach es genau so. Dann hast du Erfolg damit. Ich habe mir also ein Stoffwechselkurbegleitpaket bei Life Plus bestellt. Du bekommst Dosen und Pillen und solltest dir noch einen Aspartam freien Eiweißshake besorgen.

Und so geht’s. Morgens gibt es einen Brei. Der besteht aus Flohsamen und lauter anderen tollen Dingen, die dich den Tag basisch starten lassen. Bei mir stand drauf: mische das Pulver mit deinem Lieblingskaltgetränk an. Lieblingskaltgetränk? Mancher Leute Lieblingskaltgetränk ist Cola. Geht ja gut los. Ich habe besser keine genommen. Wasser und Diät fühlt sich am Besten an. Also Wasser.

Was gibt es sonst noch so, außer diesen Brei? Tatsächlich besteht die 21 Tage Stoffwechselkur massiv aus weglassen. Vor allem Nudeln, Brot, Kartoffeln und alle anderen stärkehaltigen Kollegen. Weg fallen auch Zucker und jegliches Fett. So wenig Fett wirst du noch nie in deinem Leben gegessen haben, wie in diesen drei Wochen. Es fällt im prinzipiell alles weg, was den Körper davon abhält in die Ketose zu gelangen. Ketose brauchst du, um deine Energie aus deinem eigenen Fett zu gewinnen. Ist das mal richtig in Gang gebracht, verbrennt dein Stoffwechsel all die Ringe des Leids.

Am Anfang ist das kein Spaß. Fett ist so ein geiles Nahrungsmittel. Man bemerkt es sofort wenn es fehlt. Alles schmeckt buchstäblich nach der Hälfte ohne Fett. Nach Arsch und Friedrich. Ich habe versucht Zwiebeln und Spiegelei in Wasser braun zu braten. Es wird immer nur ein Surrogat von Braten bleiben. Das ist die Zeit wo man tapfer sein muss. Nach Dünstversuchen und seltsamem Dressing mit zuckerfreiem Senf und Balsamico, habe ich nach 10 Tagen auch einfach klein geschnittenen Salat und Zuchini pur in mich reingestopft. Ich hatte total auf Kuh umgestellt. Kuh, die immer mal ein Stück Hühnchen isst. Mageres Hühnchen das niemals Fett berühren darf. Auf dem Kontaktgrill. Meersalz, italienische Kräutermischung und Knoblauchscheiben machen das Ganze auch zum Genuss. Auf die gleiche Art kann man auch Tofu zubereiten. Irgendeine Eiweißzugabe ist mittags und am Abend erlaubt. Solange sie nicht aus Bohnen, Linsen, Kichererbsen oder Käse besteht. Außer Harzer Käse. Der geht.
Dazu gibt es diese Pillen aus gut aussehenden Dosen, die morgens und abends verabreicht Mangelerscheinungen vorbeugen sollen, und den Körper beim Entgiften und Verjüngen helfen sollen.

21 tage stoffwechselkur - essen

Los geht das Ganze schon zwei Tage bevor man sich einschränken muss mit der Ladephase. Ich war an diesen ersten Tagen auf einer Messe auf der reichlich Kölsch, Kuchen und sämtliche Zucker- und Fettbomben gereicht wurden. Sag hier ganz Ja! Das Zeug ist schneller wieder weg also du gucken kannst.
Ich habe in den ersten 3 Tagen schon 5 Kilo weggehabt. Doch das ist bei allen Menschen ganz unterschiedlich. Manche nehmen kontinuierlich ab. Bei manchen stagniert es ein paar Tage, was sich frustrierend anfühlt. Hierfür ist es gut, dass mit anderen Menschen zusammen zu machen. Ich war in einer Whatsapp Gruppe, und alle haben ständig ihr Essen gepostet. Sehr einseitig grün mit einem Futzelchen Eiweiß. Nur wie es auf dem Teller trapiert wurde, wurde immer ansehnlicher. Bis auf die Tage natürlich, wo man keinen Bock auf Illusionen hatte, und direkt in seine Zuchini gebissen hat.

Das Fazit. Ich habe im ersten Rutsch 13 Kilo abgenommen. Danach habe ich noch ein paar Wochen, und das soll man auch, nur Fette dazu genommen. Die ganzen bösen Sachen wir Zucker und Brot haben sich ganz langsame wieder eingeschlichen. Bis zum Urlaub in Frankreich. Frankreich ist das Land des Essens und der Revolution. Wir haben uns aufs Essen beschränkt. Was mir nach 4 Wochen Leinen los 2 Kilo eingebracht hat.

Meinen zweiten Durchgang, den ich eigentlich direkt im Anschluss an den Urlaub machen wollte habe ich gerade hinter mir. Hier ging es etwas zäher. Ich vermute, dass es sich hier um psychologisches Fett handelt, das nicht so schnell so gerne geht. Hier sind auch noch die Pizzen von 2001 dabei. Gleichzeitig habe ich auch nicht so exakt auf das Gewicht der Eiweißbeilage geachtet wie beim ersten mal, und immer mal einen Kohlrabi gegessen. Kohlrabi, dass ist der Schokoladenweihnachtsmann unter den Gemüsen.

Ich habe also seit Juni bis Oktober 16,5 Kilo abgenommen. Und kaum gelitten. Es hat Spaß gemacht. Irgendwann ist es Routine sich beim Tegut neben meinem Büro eine Tüte geschnippelten Salat, eine Rolle Harzer und ein paar Tomaten zu holen. Ein Salatdressing ohne Olivenöl wird immer weniger gut schmecken als mit. Meine Mitarbeiter haben sich nicht wie Schurken benommen, und mittags statt Pizza und Döner zu holen, mit mir in der Küche gestanden und Tomaten geschnitten.
Etwas gekniffen ist man, wenn man jemand ist, der komplett auf Fleisch und Milchprodukte verzichten will oder muss.
Vegane Ernährungsideologen sagen, dass ich die Probleme aber gar nicht gehabt hätte, wenn ich dem veganen Lebensstil konsequent gefolgt wäre. Obs stimmt, erzähl ich euch beim nächsten Schub.

Was du brauchst – Dein Handwerkszeug für die 21 Tage Stoffwechselkur

21 Tage Stoffwechselkur - Das Buch
Das Buch. Brauchst du, um zu wissen wie es geht. Nahrungsmittel, Hintergründe etc.

21 Tage Stoffwechselkur Eiweissshake

Der Shake. Muss nicht dieser sein. Gegen Heisshunger und lecker mit Kaffee als „Latte“.


Supplement Kombi. Von Life Plus empfohlen. Ich hatte sie.
Supplement Kombi. Von Life Plus empfohlen. Ich hatte sie auch.

Dir gefällt was du hier liest? Cool! Deinen Freunden sicher auch.
Sharing is caring. Kommentare willkommen.

4 Gedanken zu „21 Tage Stoffwechselkur – I’m a loser baby.“

  1. Hallo Herr Melle,
    das schreit nach einiger baldigen Kontrolle!! Das ist doch unglaublich! Ueber 16 Kilo?! Wann haben wir uns das letzte mal getroffen? Vor 4 wochen?! Da war die Plautze noch da! und jetzt is se weg? Geil!
    Wir bitten um eine audienz zur Kontrolle ;-))))

    Big hug an Anke und Kid’s

    Gabi & Mark

  2. Herr Melle, sehr schön, was du hier teilst. Hab viel gelacht, „der Schokoladenweihnachtsmann unter den Gemüsen“, herrlich…
    Danke, Timm

  3. Daniel, du Held,

    wie geil ist denn das!
    Hab dieses Programm auch genutzt und 12 kg in 6 Wochen abgespeckt – und bis heute, fast 3 Monate später, nochmal 2kg weniger.

    Respekt & Liebe Grüße an die Family

    Markus

    1. Herr Klepper! Ick freu mir. Hab heut Nacht geträumt ich hätte mich mit dir unterhalten. Und Zack! Die Welt ist ein Feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *